Sie sind hier: Startseite  › Unsere Schule  › Gewaltprävention

Projekte zur Gewaltprävention

Es ist ein besonderes Anliegen der Grundschule an der Grandlstraße, die Kinder zum gewaltlosen Umgang miteinander zu erziehen. Deshalb wurde im Schuljahr 2011/12 zum ersten Mal das Projekt "Streitschlichtung" an der Schule eingeführt.
In einer einjährigen Arbeitsgemeinschaft, die die Schüler am Nachmittag freiwillig besuchen, werden Schüler der 3. Klasse für die Mediation geschult.

Da sich die Streitschlichtung als wertvoller Baustein zur Gewaltprävention herausstellte, wurde die Streitschlichtung zu einem festen Bestandteil des Schullebens. Nun werden regelmäßig jedes Schuljahr Schüler der 3. Klassen zu Streitschlichtern  ausgebildet.
Frau Bayer unterliegt im Schuljahr 2016/17 die Ausbildung der Streitschlichter.
Unterstützend werden in der 1. Klasse das Projekt "Faustlos" und in den 2. Klassen das Projekt "Auf´schaut" durchgeführt.